FAMILIENHILFE

Zielgruppe ist…

    …der gesamte Familienverband der betreuten Kinder und Jugendlichen.
    Familien, deren Kinder gefährdet oder stark vernachlässigt erscheinen,
    Familien in Krisensituationen wie Trennung, Scheidung oder Tod eines Elternteils,
    Familien in psychosozialer Mehrfachbelastung, Überforderung der Eltern, Wohnprobleme, Sozialisationsdefizite,
    Familien mit chronischen Strukturkrisen wie die eingeschränkte Fähigkeit der Alltagsbewältigung,
    Familien mit massiver Verhaltensproblematik oder Entwicklungsdefizite einzelner Mitglieder und
    Familien mit eingeschränkten Ressourcen hinsichtlich Kontakte zur Umwelt.